24 Jahre lang darf ich dieses kleine Land im Mittelpunkt von Europa nun schon mein zu Hause nennen. Trotz einer Fläche von nur 41’285 km² werden hier nicht nur 4 Landessprachen gesprochen, die Schweiz beherbergt auch landschaftlich eine unglaubliche Vielfalt.

Quelle: comtexto.ch

Von saftig grünen Wiesen über schroffe Gebirge, imposante Schluchten und Palmen übersäte Täler findet man hier alles. Und das bei einer Autofahrdistanz von nur ca. 3h von Norden -> Süden und ca. 4h von Westen -> Osten.

Dass es nicht immer in die Ferne gehen muss, um tolle Sachen zu Erleben und Neues zu entdecken, möchte ich dir mit meiner Sammlung Best-of Switzerland zeigen.

Einiges mag bekannt sein, doch bestimmt hat sich der ein oder andere Geheimtipp eingeschlichen ;). Viel Spass beim Entdecken 🙂

Sightseeing-Map

= Bucket-List Punkte

Blogbeiträge

Detailliertere Beiträge und Erlebnisberichten findest du unter der „Schweiz“ Kategorie. Per Klick aufs Logo wirst du direkt weitergeleitet.

Home sweet home

Wer hätte das gedacht. Da hat es das Zürcher Stadtmädchen tatsächlich ins niedliche Thun im Kanton Bern verschlagen. Schuld sei nicht nur der wunderschöne Kanton mit dem meines Erachtens schönsten Dialekt der Schweiz, sondern vor allem ein gewisser Herr, welcher mein Herz hierhin gelockt hat 🙂

Best-of Thun

  • Spazieren in der schönen Altstadt und erklimmen des Thuner Schlosses
  • Grillieren und chillieren am wunderbaren Thunersee
  • Fahrt entlang des Sees bis zum ebenso klaren Brienzersee
  • Böötlen oder
    Flusssurfen auf der Aare
  • Rollerbladen auf der Panzerpiste
  • Windsurfen auf dem Thunersee
  • Den See mit dem Schiff durchqueren
  • Unterhaltungsprogramm beim Thunerseespiel
  • Käffelen auf dem Mühleplatz
  • Erklimmen der Gipfel des Berner Oberlands. Meine Favoriten: Stockhorn, Niederhorn, Niesen
  • Höhenüberwindung bei der Sigriswiler Hängebrücke
  • Abtauchen in die Tropfsteinhöhlen der Beatushöhlen
  • Abstecher in die 20 Zugfahrtminuten entfernte Schweizer Hauptstadt
  • Geniessen des weltberühmten Bergpanoramas Eiger-Mönch-Jungfrau
  • Wellness mit Blick auf die Swiss Pyramid (oder mit Wolken verhangen den Swiss Volcano) im Beatus Solbad

Best of Zürich

  • Schwimmen im idyllischen Katzensee
  • Erklimmen des Gerüsts im MFO-Park oder des 35m hohen Blauen Turms in Oerlikon
  • Die vorbeiziehenden Gummiboote von der Werdinsel aus beobachten oder selber für eine Abkühlung in die Limmat hüpfen
  • Böötlen auf der Limmat oder dem Rhein (actionreich vs. eher ruhig)
  • Besichtigung der Altstadt und Kirchentürme
  • Die Aussicht auf die Stadt von der Waid aus geniessen
  • Erklimmen des Üetlibergs
  • Schlemmen in Gerolds Garten
  • Die Nächte an der Langstrasse durchfeiern
  • Pedalofahren auf dem Zürichsee
  • Chillen auf der Chinawiese oder der Wise vor der Rentenanstalt
  • Wellnessen in einer alten Brauerei: Im Hürlimann Spa
  • Spaziergang entlang der Sihl
  • Über den Holzsteg in Rapperswil laufen
  • Ein Ausflug zu den Rheinfällen unternehmen

** Alle in diesem Beitrag erwähnten Orte beruhen auf eigenen Empfehlungen und gelten deshalb als (unbezahlte) Werbung.